Browsed by
Monat: März 2020

Schulmaterial abholen

Schulmaterial abholen

Weitere Materialien für zuhause!

Um zu vermeiden, dass zu viele  Abholer gleichzeitig auf dem Schulgelände sind, kommen Sie bitte zu folgender Zeit:

 

Montag, 23. März:

8.00 –   9.00 Uhr   Abholer für Kinder in der Klasse  4a

9.00 – 10.00 Uhr   Abholer für Kinder in der Klasse  4b

10.00 – 11.00 Uhr   Abholer für Kinder in der Klasse  2a

11.00 – 12.00 Uhr   Abholer für Kinder in der Klasse  2b 

 

 

Dienstag, 24. März:

8.00 –    9.00 Uhr   Abholer für Kinder in der Klasse  3a

9.00 –  10.00 Uhr   Abholer für Kinder in der Klasse  3b

10.00 –  11.00 Uhr   Abholer für Kinder in der Klasse  1a

11.00 –  12.00 Uhr   Abholer für Kinder in der Klasse  1b

 

 !   Abholung  bitte  von  einem Erwachsenen   !     

 

 

Liebe Eltern ,

 

für Ihre Kinder haben wir für die noch verbleibende Schulzeit bis zum Beginn der Osterferien weitere Materialien für die Bearbeitung zuhause zusammen gestellt.

 

Bitte holen Sie das Lernpaket im Schulhof ab !

 

Gerne können Sie auch eine andere erwachsene Person mit der Abholung beauftragen.

Es besteht auch die Möglichkeit, sich untereinander so abzusprechen, dass ein Abholer die Lernpakete für mehrere Kinder mitnimmt.

 

Bitte keine Schul- oder Lernmaterialien mitbringen !

Bewahren Sie schulische Materialien bitte sorgsam zuhause auf, damit diese den Kindern nach Beendigung der Schulschließung zur Nachbereitung zur Verfügung stehen.

 

Viele frühlingshafte Grüße

 

Ihre Lehrerinnen und Ihre Schulleiterin der Lessingschule

 

Liebe Eltern,

wie bereits angekündigt bleiben die Schulen vom 16.3. bis 17.4. geschlossen.

Ziel ist den Kontakt von zu vielen Kindern und Jugendlichen zu vermeiden, um eine Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Nach den aktuellen Vorgaben des Ministeriums bzw. der Schulaufsichtsbehörde geben wir Ihnen folgende Informationen zum Thema Notbetreuung:

  • In der Zeit der Notbetreuung findet kein Unterricht statt. Die Notbetreuung findet nur in Kleingruppen mit maximal 10 Kindern statt.
  • Körperkontakt zwischen den Kindern untereinander und dem Lehrpersonal sowie den Betreuern soll vermieden werden.
  • Es erfolgen versetzte Pausen, in denen die Gruppen nicht miteinander spielen können.

-> Nach aktuellem Stand finden Zugangskontrollen vor Beginn der täglichen Notbetreuung in Form von Sichtkontrollen statt.

Eltern sollten sich vorrangig selbstständig um die Betreuung Ihres Kindes bemühen.

Anspruch auf Notbetreuung haben Eltern mit folgenden Voraussetzungen:

  • Beide Eltern oder ein alleinerziehender Elternteil arbeitet in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastruktur notwendig ist und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können.
  • Zu den Arbeitsbereichen gehören beispielsweise die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Klinik, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieher/innen, Lehrer/innen.

Darlegung durch

  • Bescheinigung des Arbeitgebers über Arbeits-/ Dienstzeiten
  • Vorlage der Bescheinigung bis Dienstag, 17.März 2020

-> ansonsten keine Notbetreuung
(Das Formular erhalten Sie am Montag,16.3.2020)

Betreuungszeiten
Schulische Notbetreuung ab 16.03.:

  • Kinder der Klassenstufe 1 oder 2: 8.00 – 12.00 Uhr
  • Kinder der Klassenstufe 3 oder 4: 8.00 – 13.00 Uh

Notbetreuung der Betreuten Grundschule für angemeldete Kinder, deren Eltern den o.g. Nachweis vorlegen :

  • 7.30 – 8.00 Uhr (erst ab 17.3.2020)
  • 12.00-14.00 Uhr ab 16.3.2020

Die Anmeldung zur Notbetreuung erfolgt am 16.03.2020 um 8.00 Uhr.

Bitte teilen sie ihren Betreuungsbedarf per E-Mail mit.

Unterrichtsmaterial

Unterrichtsmaterial

Den Schülerinnen und Schülern wurden am Freitag, 13.3.2020 Materialien für die Fächer Deutsch und Mathematik vorsorglich mit nach Hause gegeben. So kann der Unterrichtsausfall sinnvoll überbrückt werden. Die Aufgaben sind in der Regel zur selbstständigen Bearbeitung durch die Schülerinnen und Schüler ausgewählt, trotzdem ist eine Unterstützung und Kontrolle durch die Eltern sicher sinnvoll und wünschenswert.

Bitte teilen sie über die E-Mailadresse der Schule ihre E-Mailadresse mit!

Auch online sind viele Webseiten mit tollen Lerninhalten verfügbar:

 

Bläserprojekt

Bläserprojekt

Heute waren Kinder aus den dritten Klassen bei den Zweitklässern zu Besuch. Sie stellten ihre Blechblasinstrumente vor, die sie seit Anfang des Schuljahres spielen. Mit Unterstützung der Städtischen Musikschule Frankenthal werden die Kinder einmal in der Woche von professionellen Musikschullehrern unterrichtet. Dabei wurde zuerst getestet welches Kind mit welchem Instrument gut zurecht kommt. Zur Auswahl standen: die Trompete, die Posaune, das Horn und das Tenorhorn. Die Drittklässler spielten den Schülern der zweiten Klasse auf ihren Instrumenten etwas vor und erklärten deren Benutzung. Die Kinder der zweiten Klassen waren begeistert!